Kann man kostenlos Bitcoins sammeln?

Seit einigen Jahren beschäftigen sich immer mehr Menschen mit Kryptowährungen. Hierbei handelt es sich um digitale oder virtuelle Geldeinheiten, die dezentral gesteuert werden und als kryptographisch verschlüsselte Bezahlsysteme funktionieren sollen. Staatliche Notenbanken und Geldinstitute bleiben außen vor, denn die Währung befindet sich in unmittelbarem Besitz vor Personen, die zur Verifizierung des Eigentumsrechts über einen Private Key verfügen. Zu den bekanntesten und besonders hoch gehandelten Kryptowährungen zählen sicherlich Bitcoin und Ethereum.

Bitcoins lassen sich auf verschiedenen Wege erhalten – Euro in Bitcoin umtauschen, minen oder kostenlos sammeln. Doch wie genau funktioniert das kostenfreie Sammeln der Währung? Wer sind die besten Anbieter und wer ist seriös?

Die richtigen Anbieter finden – Bitcoin gratis erhalten

Wer Bitcoins verdienen möchte, sollte nicht so naiv sein und glauben, dass die einschlägigen Portale und Anbieter wohltätig seien und Geld verschenken. Vielmehr liegt die Tatsache des Gratis-Sammelns darin begründet, das die Anbieter möglichst viele Kunden und somit jede Menge Traffic auf ihren Plattformen generieren möchten. Daneben soll auch der Markt zu den Kryptowährungen geöffnet und deren Akzeptanz gestärkt werden. Ihr Geld verdienen die Anbieter letztlich mit Werbung, die auf deren Seiten allgegenwärtig ist. Das ist eine legale Option, aus der letztlich eine Win-Win-Situation entsteht. Doch welche Möglichkeiten stehen den Interessenten überhaupt zur Verfügung?

Ein entscheidendes Kriterium sind natürlich die Anbieter. Auf sogenannten Faucets, findet man eine Liste seriöser Partner, die eine lange Zeit schon überzeugen konnten wie beispielhaft:

• Bitcoinsfor.me
• Cointiply
• Moon Bitcoin
• Moon Cash
• Free Bitcoin
• Moon Dash
• Bit Fun
• Bonus Bitcoin

Mit diesen ausgewählten Faucets lassen sich schnell und unkompliziert Bitcoins verdienen. Außer ein paar Klicks ist hier nicht viel mehr zu tun – und die ersten Coins werden dem Bitcoin-Konto oder Bitcoin-Wallet, eine so bezeichneten elektronischen Brieftasche, gutgeschrieben. Einfach von Zuhause aus. Das Wallet ist in jedem Fall zuvor einzurichten, damit die Auszahlung erfolgen kann. Dass sowohl das Prinzip funktioniert als auch die Auszahlung ordnungsgemäß vonstattengeht, kann in den Nachrichten zu Bitcoin und Kryptowährungen nachvollzogen werden. Dort erfährt man alles Wissenswerte rund um dieses umfangreiche Thema, darunter auch wie man Bitcoin kaufen kann.

Mit Mining Bitcoins verdienen

Die Idee hinter einer Kryptowährung ist es, dass jeder Mensch selbst Bitcoins schürfen und an einem Blockchain teilnehmen kann. Eine weitere Möglichkeit, Gratis-Bitcoins zu erlangen, ist in diesem Zusammenhang das sogenannte Mining. Um am Mining teilzunehmen, ist ein mit einem Bitcoin-Netzwerk verbundener Computer Voraussetzung. Beim Mining erhalten die User ihre Belohnung dafür, dass sie die Leistung ihres Rechners mit einem Netzwerk teilen. Idealerweise nutzen die Interessenten dazu eine Miner-Software, die automatisch die profitabelsten Coins auswählt, die man minen möchte.

Schreibe einen Kommentar