Riester-Anbieter – Die richtige Wahl treffen

Mehr als 3.600 Riester-Altersvorsorgeprodukte (Liste der zertifizierten Altervorsorgeprodukte) wurden bis zum Ende des Jahres 2004 durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zertifiziert.
Da kann es einem ganz schön schwer fallen, eine geeignete Auswahl zu finden. Nicht nur die Entscheidung zwischen den einzelnen Anbietern ist zu treffen, sondern die Auswahl, welches Produkt für mich das Geeignetste ist. Die Produktpalette reicht von Fondssparplänen mit hohem Aktienanteil über klassische Rentenversicherungen bis hin zu konservativen Banksparplänen mit fester Verzinsung.

Wurde schon eine Riesterversicherung abgeschlossen, deren Vertrags-Konditionen allerdings mittlerweile eher zu Unmut als zu Zufriedenheit führen und der Versicherte möchte wechseln, sollten einige Tipps berücksichtigt werden.

Das neue Angebot sowie der bestehende Vertrag, muss genau überprüft werden.
Die Höhe des bis zum Rentenbeginn angesparten Kapitals und die daraus resultierende monatliche Rente, ist das wichtigste Kriterium. Umso länger die Einzahlungsdauer bis zum Rentenbeginn ist, um so eher zahlt sich in der Regel der Abschluss eines Riester-Fonds-Sparplans aus (annähernd doppelter Gewinn).
Um den Unterschied beider Angebote herauszufinden, muss der Vergleich der Daten unter Berücksichtigung der gleichen Monatsbeiträge und der bereits abgelaufene Spardauer erfolgen.
Die Kosten, die bei einem Wechsel entstehen können, liegen bei einigen Versicherern bei ca. 50 Euro. Diese Gebühren sind in den Vertragsbedingungen des Anbieters geregelt. Weiterhin muss bedacht werden, dass durch evtl. geringere Rückkaufswerte die eingezahlten Beiträge nicht vollständig ausgezahlt werden und somit nicht komplett in den neuen Vertrag mit einfließen können.

1 Kommentar

  1. […] in der jüngsten Zeit war die Riester-Rente ein umstrittenes Thema. Durch eine Änderung der Gesetzeslage bekommen Besitzer eines […]

Kommentare sind geschlossen.