Schulden durch den Hausbau nicht in die Höhe treiben

Wer bei einem Hausbau keine übermäßigen Schulden machen möchte, der sollte sich schon frühzeitig ein geeignetes Finanzierungskonzept erarbeiten. Ein Hausbau sollte möglichst nicht nur auf einer Hypothek begründet werden, sondern es sollte auf jeden Fall auch Eigenkapital mit eingebracht werden können. Als Eigenkapital zu einer mit einer integrierten Hypothek zusammen gesetzten Finanzierung werden auch die Eigenleistungen angerechnet. Damit kann man die so genannte Eigenkapitalquote erhöhen, die sich senkend auf die Zinsen auswirkt, die man beim Baufinanzierung Vergleichen ausfindig machen kann.

Dass der Hypothekenrechner dabei niedrige Zinsen ausweist, liegt daran, dass sich das Ausfallrisiko für die Bank minimiert. Das Ausfallrisiko für ein mit einer Hypothek besichertes Darlehen bemisst sich für die Bank immer danach, wie hoch der Anteil der Finanzierung am errechneten Beleihungswert für die jeweilige Immobilie ist. Der Beleihungswert wiederum stellt den Wert dar, der nach Abzug des Werts aller im Grundbuch eingetragenen Rechte Dritter vom Verkehrswert ergibt. Der bei einer Hypothek zugrunde gelegte Verkehrswert wird aus den Daten ermittelt, die von den Gutachterausschüssen aus den tatsächlich erfolgten Verkäufen von gleichartigen Objekten gesammelt werden.

Hinzu kommt, dass beim Baufinanzierung Vergleichen mit einem Hypothekenrechner auch die Differenzen mit ausgenutzt werden können, die sich zwischen den einzelnen Anbietern ergeben. Hier leistet der Hypothekenrechner allein schon deshalb eine gute Hilfe, weil man seine Hypothek heute nicht mehr nur bei einer deutschen Bank, sondern auch bei einer Bank aus dem Ausland aufnehmen kann. Allerdings sollten einerseits rechtliche Unterschiede bei den Kreditverträgen zur Hypothek beachtet werden und andererseits sind die Daten aus dem Hypothekenrechner besonders dann nicht als absolut zu bewerten, wenn die Hypothek als Darlehen in einer fremden Währung ausgenommen werden muss.

Was viele Menschen nicht wissen, ist die Tatsache, dass sich die Hypothek auch zum Schulden Sanieren eignet. Das ist besonders dann ratsam, wenn man mit vielen kleineren Krediten belastet ist, die durchweg hohe Zinsen mitbringen. Diese kann man zum Schulden Sanieren in einem Darlehen zusammen führen, für das man auf Grund der Besicherung mit den aus einer Hypothek resultierenden Grundpfandrechten deutlich bessere Zinsen bekommen kann. Hier sollte man aber nicht nur auf die Werte von einem Hypothekenrechner setzen, sondern auch bedenken, dass die Eintragung von Grundpfandrechten immer mit zusätzlichen Kosten verbunden ist. Diese kann man umgehen, wenn man eine Eigentümergrundschuld zum Beispiel von vornherein als Briefhypothek auslegen lässt. Da es sich dabei um ein so genanntes Inhaberpapier handelt, ist im Falle einer Übergabe an die Bank beim Schulden Sanieren keine Änderung der Eintragungen im Grundbuch notwendig.

1 Kommentar

  1. Jens sagt:

    das mit den Ablösen von kleinen teuren Krediten ist eine gut Idee.
    Immobilienkredite bekommt man ja wirklich viel günstiger.

Kommentare sind geschlossen.