Einkommen: Brutto, Netto – Wie war das gleich?

Brutto und Netto … wie ist das doch nochmal? Und vor allem wie ist die Berechnung? Wieviel wird einem vom eigentlichen Lohn abgezogen und wieviel bleibt einem am Ende noch übrig? Um sich die ganze Nachdenkerei und Rechnerei zu sparen gibt es eine Reihe Online-Gehaltsrechner.

Wer noch seinen Krankenkassenbeitrag mit dem von anderen vergleichen möchte findet in diesem Beitrag bei uns den Link zu einem entsprechenden Vergleich.

Und wer zu guter Letzt noch bestimmen möchte, ob sein Gehalt in etwa dem durchschnittlichen Brancheeinkommen entspricht, dem wird unter anderem hier geholfen:

http://www.stepstone.de/…/Gehalt_Verguetung_Gehaltscheck_Uebersicht.cfm

2 Kommentare

  1. Yvette sagt:

    Dankeschön, ein guter Tipp, vor allem wenn man gerade dabei ist seinen Studentenstatus zu verlieren, weil nun das richtige Arbeiten los geht. Und die Sätze Für Steuern, Krankenkasse und so ändern sich ja schon erheblich.

  2. René sagt:

    Freut uns, wenn unsere Tipps für gut befunden werden 🙂

Kommentare sind geschlossen.